4 (80%) 1 vote

Verstehe ich Sie richtig: Sie würden mir Ihre E-Mail Adresse nur dann geben, wenn Sie 100% sicher sind, dass sie nur für wichtige Informationen verwendet wird, Sie also keine Werbung bekommen und Sie sich garantiert darauf verlassen können, dass die Adresse in sicheren Händen ist?

Wenn Dir jemand seine E-Mail Adresse nicht geben will, dann liegt das in den meisten Fällen daran, dass er Dir noch nicht vertraut. Wahrscheinlich hat er schon schlechte Erfahrungen gemacht und hat jetzt Vorbehalte: Du gibst die Adresse weiter, er bekommt ständig lästige Werbung, aus Deinem Verteiler kann er sich nicht mehr austragen… er hat einfach Angst, dass er genervt ist und den lästigen Spam nicht mehr los wird.

Vorteil: Mit der oben genannten Antwort hast Du natürlich noch nicht seine E-Mail Adresse, aber Du hast in der ersten Stufe schon mal ein „ja“. Gleichzeitig hast Du suggeriert (durch einen Nebensatz), dass Du 100% vertraulich bist. Wenn Du nach dieser Antwort Dein „Ja“ hast, kennst Du 1. den Einwand (fehlendes Vertrauen) und 2. kannst Du erläutern, warum es sicher ist und er nur wertvolle Informationen von Dir bekommt. Die Chance, dass Du seine E-Mail-Adresse erhältst, ist deutlich gewachsen.

Mehr: Einwand, Vorwand und was dahinter steckt

 

Jede Woche eine neue Einwandmethode für mehr Sicherheit im Verkaufsgespräch

Jede Woche eine neue Einwandmethode für mehr Sicherheit im Verkaufsgespräch

Erhalte kostenlos jede Woche eine neue Einwandmethode per E-Mail, damit Du immer sicherer und besser wirst. Trage Dich dazu einfach hier ein:



Danke - Du hast Dich erfolgreich eingetragen. Bitte bestätige Deine Adresse in der E-Mail, die wir Dir gerade gesendet haben!